Setzen einer Akupunkturnadel im Unterarm des Patienten

Durch die Nadelung von Akupunkturpunkten wird der Körper angeregt, sich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Der Fluss des Qi wird reguliert, das heißt Energiedefizite werden ausgeglichen und gestaute Energie verteilt. Die Akupunkturpunkte sind Teil des Meridiansystems, das durch innere Verläufe auch mit den Organen verbunden ist. Dadurch erklärt sich, dass nicht nur der Bewegungsapparat günstig beeinflusst werden kann, sondern auch innere Erkrankungen erfolgreich behandelt werden können.